BAG SB: Als Gläubiger denkt der Staat nicht wirtschaftlich

von Reiner Saleth, ZSB Stuttgart

Entschließung der BAG SB: „Als Gläubiger sollte der Staat sozial und wirtschaftlich denken!“

Vom 4. bis 5. Mai 2022 hat die Jahresfachtagung der Bundesarbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung e.V. stattgefunden. Ein Thema der Veranstaltung war die Rolle der öffentichen Gläubiger an der Überschuldungssition. Die Teilnehmer der Veranstaltung haben hierzu eine Entschließung verabschiedet und veröffentlicht. Dort wird gefordert dass

  • Schuldenregulierungen nicht an öffentlichen Gläubigern scheitern dürfen,
  • Kinder vor Überschuldung zu schützen sind,
  • Altersarmut verhindert werden soll,
  • die Erreichbarkeit der Gläubiger(vertreter) zu verbessern ist und
  • öffentliche Gläubiger die Schadensminderungspflicht ernst nehmen müssen.

Auch der Infodienst Schuldnerberatung beschäftigt sich seit geraumer Zeit mit diesem Thema und unterstützt aus diesem Grund diese Entschließung.

Downloadlink zur lesenswerten pdf-Datei der BAG SB: