Pfändungstabelle 2021 veröffentlicht.

Die neue Pfändungstabelle 2021 wurde im Bundesgesetzblattvom 21.05.2021 veröffentlicht.

Zum 01.07.2021 erhöhen sich demnach die Pfändungsfreibeträge um 6,28% und damit deutlich höher als in den vergangenen Jahren.

Der Pfändungsgrundfreibetrag nach § 850c ZPO beträgt nun 1.252,64 € (bisher 1.178,59 €). Die Erhöhungsbeiträge für Unterhaltspflichten betragen nun 443,57 € für die erste Unterhaltspflicht und 262,65 € für die zweite bis fünfte Unterhaltspflicht.

Downloads:
Amtliche Pfändungstabelle 2021 (Auszug aus dem Bundesgesetzblatt)
Übersichtstabelle in 100er-Schritten der LAG Schuldnerberatung Hamburg für die Praxis
Excel-Pfändungsrechner der LAG Schuldnerberatung Hamburg