Mehrsprachige Informationen für überschuldete Menschen zum kostenlosen Download

Die Landesarbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung Hessen (LAG-SB-Hessen) hat Informationsblätter zu verschiedenen wichtigen Überschuldungsthemen in insgesamt acht Sprachen als kostenlose Downloads auf der Internetseite der LAG SB-Hessen zur Verfügung gestellt.

Viele Überschuldete sind überfordert wenn das Konto oder der Lohn gepfändet werden, wenn der Gerichtsvollzieher vor der Tür steht oder wenn wegen Zahlungsrückständen Wohnungsverlust und Energiesperre drohen. Auch das Insolvenzverfahren als ein Ausweg aus der Überschuldung ist inhaltlich kaum bekannt. Fehlen ausreichende deutsche Sprachkenntnisse, verschärft sich diese Situation noch weiter. Diese Erfahrungen machen die Berater in den Schuldnerberatungsstellen bereits seit längerem.

Die Landesarbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung Hessen (LAG-SB-Hessen) hat seit einigen Jahren Abhilfe geschaffen. Verständlich formuliert stehen Informationsblätter zu den Themen

  • Wohnungssicherung
  • Energiesicherung – Stand Oktober 2014
  • P-Konto
  • Recht auf ein Girokonto
  • Einkommenspfändung
  • Vermögensauskunft und Sachpfändung
  • Verbraucherinsolvenzverfahren – Stand Juli 2014
  • Mahnungen – Drohbriefe – Telefonterror
  • Gerichtliches Mahnverfahren

in insgesamt acht Sprachen (Arabisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Russisch und Türkisch) als kostenlose Downloads auf der Internetseite der LAG SB-Hessen www.schuldnerberatung-hessen.de zur Verfügung.

Möglich wurde dieses Informationsprojekt durch die Vermittlung der Initiative Schuldnerberatung Hessen sowie durch die finanzielle Förderung seitens der Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen.

Link