Leitfaden der AG SBV für verantwortliche Dispokreditvergabe und Umgang mit Dispokrediten bei dauerhafter Inanspruchnahme

Die Mitgliedsverbände in der AG SBV haben den „Leitfaden für verantwortliche Dispokreditvergabe und Umgang mit Dispokrediten bei dauerhafter Inanspruchnahme“ der AG SBV einstimmig verabschiedet und zur Weitergabe freigegeben.

Der Leitfaden geht auf Gespräche zum Thema „Dispokredite“ im Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) zurück, an denen – neben Vertreter(innen) der Kreditwirtschaft – auch die Verbraucherseite und Vertreter(innen) der Schuldnerberatung beteiligt waren. Dabei haben die Verbraucherseite und die Schuldnerberatung die Position vertreten, dass Dispositionssätze sich nach wie vor auf einem hohen Niveau bewegen und eine unsachgemäße Praxis bei der Vergabe die Gefahr setzt, dass Verbraucher in eine Überschuldungssituation geraten.

Die beigefügten Leitlinien für eine verantwortungsvolle Kreditvergabe auf einem Girokonto sind auf der Basis einer Bitte des BMELV an die Schuldnerberatung entstanden, darzustellen, wie aus Sicht der gemeinnützigen Schuldnerberatung reagiert werden sollte, um ein Abgleiten in die Überschuldung aus dieser Darlehensform zu verhindern.

Der Leitfaden ist dem Ministerium zwischenzeitlich zur Verfügung gestellt worden. Für die Praxis der Schuldnerberatung dient er sowohl als Informationsquelle als auch Unterstützung zur fachlichen Argumentation.

Download