Fortbildung für Verwaltungskräfte mit dem Schwerpunkt kultursensibles Arbeiten und interkulturelle Kompetenz in der Beratungsarbeit

Diakonisches Werk Baden

Der erste Kontakt zur Schuldnerberatungsstelle und zu den KlientInnen findet meistens über die Verwaltungskräfte der Beratungsstellen statt.

Gerade in diesen bewegten Zeiten gilt es, den Herausforderungen, die den Anstieg der Beratungsarbeit durch Menschen mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen mit sich bringen, zu begegnen.

Das Diakonische Werk Baden in Karlsruhe bietet für Verwaltungskräfte in den Schuldnerberatungsstellen der Diakonie eine Fortbildung mit dem Schwerpunkt kultursensibles Arbeiten und interkulturelle Kompetenz in der Beratungsarbeit an.

Die Fortbildung findet in der Württembergischen Versicherung W & W, Friedrich-Scholl-Platz 1, 76137 Karlsruhe an zwei Tagen statt:

12. Dezember 2017 von 9:30 Uhr – ca. 16:30 Uhr zum Thema: Fortbildung interkulturelle Kompetenz in der Beratungsarbeit

und

13. Dezember 2017 von 9:00 Uhr – ca. 17:00 Uhr zum Thema: Kultursensibles Arbeiten als Verwaltungskraft in der Schuldnerberatung – die erste Anlaufstelle für alle und jedes Anliegen?!

Weitere Details und Anmeldeinformationen finden sich in der unten herunterzuladenden Ausschreibung.

Download