Schuldnerberatung Konzeptionell

In dieser Rubrik veröffentlichen wir Meldungen, Informationen und Beiträge aus dem Bereich des Insolvenzrechts, die für die Schuldnerberatung interessant sein können.

Recht auf Schuldnerberatung – Positionspapier der AG SBV

In einem Positionspapier schlägt die AG SBV eine Änderung des SGB XII vor, um auch Personen, die nicht leistungsberechtigt nach SGB II oder XII sind, einen gesetzlichen Anspruch auf Schuldnerberatung zu ermöglichen.


Darf es auch etwas mehr sein? Überschuldung privater Haushalte in der Statistik

Wie viele private Haushalte sind überschuldet und welche Haushalte tragen ein erhöhtes Überschuldungsrisiko? Frau Prof. Dr. Burmester beschäftigt sich in ihrem Beitrag mit den verschiedenen Datenquellen, die Rückschlüsse auf private Überschuldung zulassen.


Überschuldung in Deutschland – Empfehlungen des Deutschen Vereins für eine Weiterentwicklung der Berichterstattung zur Überschuldung privater Personen und Haushalte

In seiner Präsidiumssitzung am 10. Dezember 2014 hat der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge e. V. die Empfehlungen für eine Weiterentwicklung der Berichterstattung zur Überschuldung privater Personen und Haushalte verabschiedet.


Pilotprojekt Standardisierung des außergerichtlichen Schuldenbereinigungsplans gem. § 305 InsO

Die Beratungsstelle DILAB e. V. unterbreitet seit Jahren außergerichtliche Schuldenbereinigungspläne mit einem einheitlichen Formular. Seit Beginn des Jahres 2014 werden die von der Stephan-Kommission erarbeiteten Standards in der Beratungsstelle eingesetzt. Vorstellung eines Pilotprojekts.


Diakonie-Text: Frage-und-Antwort-Papier zu den rechtlichen Handlungsspielräumen der Schuldnerberatungsstellen

Die Diakonie hat sich in unterschiedlichen Texten und Hinweisen mit rechtlichen Fragen befasst, die für die Schuldnerberatung relevant sind. Das nunmehr vorliegende Papier ergänzt die bisherigen Veröffentlichungen um Ausführungen zu rechtlichen Handlungsbefugnissen, die für die Arbeit der Schuldnerberatungsstellen relevant sind.