Infos

In dieser Rubrik veröffentlichen wir Kurzmeldungen und Informationen, die für die Schuldnerberatung interessant sein können.

Überschuldete mit durch­schnitt­lich 34-fachem ihres Monats­einkommens im Minus

Das Statistische Bundesamt hat die Ergebnisse der Überschuldungsstatistik 2014 veröffentlicht und sich besonders der „Schuldenintensität“ der einzelnen Schuldnergruppen gewidmet. Je nach Geschlecht, Alter, Haushaltstyp und Beteiligung am Erwerbsleben weicht diese stark von der durchschnittlichen Intensität von 34 Monaten ab: Dies ist die Dauer, die der durchschnittliche Schuldner bei vollem Einsatz seines Einkommens benötigte, um schuldenfrei zu werden.


Zur Unterbrechung der Stromversorgung bei Einwänden des Kunden gegen die erteilte Jahresrechnung — BGH vom 11. Dezember 2013, Az. VIII ZR 41/13 (PM)

Der Bundesgerichtshof hat sich heute in einer Entscheidung mit der Frage befasst, ob ein Versorgungsunternehmen die Stromversorgung wegen Zahlungsverzugs unterbrechen kann, wenn der Kunde die… → weiterlesen


Bundesgerichtshof entscheidet über Umfang einer von der SCHUFA zu erteilenden Auskunft — BGH vom 5. März 2013, Az. VIII ZR 310/12 (PM)

Die Klägerin hat gegen die beklagte Wirtschaftsauskunftei SCHUFA einen datenschutzrechtlichen Auskunftsanspruch geltend gemacht. Die Beklagte sammelt und speichert im Rahmen ihrer Tätigkeit personenbezogene Daten, die… → weiterlesen


Information der AG SBV: Erhöhung der Pfändungsfreigrenzen und Anpassung der Pfändungstabelle zum 01.07.2015

Die AG SBV weist in ihrer Information zur Erhöhung der Pfändungsfreigrenzen auf die automatische Berücksichtigung bei einer Einkommenspfändung oder einem bereits eingerichtetem Pfändungsschutzkonto hin und informiert darüber, dass ein Pfändungsschutz bei Kontopfändung nur mit der Umwandlung in ein Pfändungsschutzkonto erreicht werden kann.