Arbeitshilfe des Deutschen Vereins zu Zuverdienstmöglichkeiten im Bereich des SGB XII

Im Juni hat das Präsidium des Deutschen Vereins eine Arbeitshilfe zu Zuverdienstmöglichkeiten im Bereich des SGB XII verabschiedet.

Die Arbeitshilfe knüpft an die Empfehlungen zur selbstbestimmten Teilhabe am Arbeitsleben vom 18. März 2009 und die darin zum Zuverdienst erhobenen Forderungen an. Dort hatte der Deutsche Verein den Gesetzgeber bereits dazu aufgerufen, Zuverdienst als Möglichkeit zur Teilhabe am Arbeitsleben ausdrücklich gesetzlich zu verankern. Zusätzlich hat er an die Leistungsträger appelliert, Zuverdienstprojekte übergreifend anhand der aktuell existierenden rechtlichen Gegebenheiten zu fördern.

Hieran knüpft der Deutsche Verein mit der vorliegenden Arbeitshilfe an und führt dies für den Bereich der Zuverdienstmöglichkeiten auf der Grundlage des SGB XII näher aus.

Der Deutsche Verein möchte insbesondere die Sozialhilfeträger bei ihrer Aufgabenwahrnehmung unterstützen und auf der Grundlage der derzeitigen Rechtslage bereits jetzt vorhandene Möglichkeiten zur Förderung von Zuverdienstprojekten aufzeigen.

Downloads