Archiv für den Monat: Februar 2016

Stellungnahme Landesarbeitsgemeinschaft Schuldner- und Insolvenzberatung Berlin e.V. zum Positionspapier der AG SBV Recht auf Schuldnerberatung/Finanzierung von Schuldnerberatung

Aus Sicht des AK Geschäfte mit der Armut ist der von AG SBV zu Recht auf Schuldnerberatung/Finanzierung von Schuldnerberatung vertretene Standpunkt nicht geeignet, die Position der Schuldner (und der Träger der Beratungsstellen) zu stärken.


Zustellungen haben im Insolvenzverfahren an einen bestellten Verfahrensbevollmächtigten des Schuldners zu erfolgen

RA Kai Henning, Dortmund *) Zustellungen haben im Insolvenzverfahren an einen bestellten Verfahrensbevollmächtigten des Schuldners zu erfolgen. Eine Zustellung allein an den Schuldner ist unwirksam…. → weiterlesen


Der Schuldner hat für die Nutzung der ihm gehörenden Wohnung eine Entschädigung an den Insolvenzverwalter zu zahlen, wenn dieser die Wohnung nicht aus dem Insolvenzbeschlag freigibt.

RA Kai Henning, Dortmund *) Der Schuldner hat für die Nutzung der ihm gehörenden Wohnung eine Entschädigung an den Insolvenzverwalter zu zahlen, wenn dieser die… → weiterlesen