Archiv für das Jahr: 2009

MONEYCARE – pass auf Dein Geld auf! – Neues 252-seitiges Präventions-Unterrichtshandbuch aus Berlin

Die Erfahrungen aus der Schuldner- und Insolvenzberatung, gerade auch aus der Präventionsarbeit etwa in Schulen oder Jugendzentren, zeigen: Vielen jungen Menschen fehlen wichtige Kompetenzen im Umgang mit Geld. Sie haben weder im Elternhaus noch in der Schule wirklich gelernt, ihr eigenes Konsumverhalten kritisch zu reflektieren. Ihnen fehlen außerdem wichtige Kenntnisse im Bereich finanzieller Bildung.


Europäisches Privatinsolvenzrecht – Zur Entschuldung mal eben ins Ausland?

Christine Schulta vom Deutschen Roten Kreuz, Kreisvergand Nürtingen, stellt in ihrem Beitrag fest, dass man im europäischen Ausland in den dortigen Insolvenzverfahren eine eventuell kürzere Verfahrenslaufzeit mit immens hohen Kosten für Anwalt, Gericht und Wohnung und mit einer Unsicherheit über den Ausgang des Verfahrens bezahlen muss.


Diakonisches Werk EKD – Projekt: Rechtsstellung einkommensarmer Menschen

Das Projektergebnis aus dem Zentrum Familie, Integration, Bildung, Armut (FIBA) zum Thema „Rechtsstellung einkommensarmer Menschen und die notwendigen Änderungen im SGB II“ liegt vor. Mit diesem Positionspapier legt die Diakonie EKD erstmals eine Zusammenschau geplanter und aktueller gesetzlicher Veränderungen vor, die die Rechtsstellung einkommensarmer Menschen nachteilig verändern.