Prognosetools (Excel) zur Erreichbarkeit der 35%-Quote im Verbraucherinsolvenzverfahren

Die Landesarbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung Hamburg weist auf ein Prognosetool auf Excel-Basis zur Berechnung der „35%-Quote“ in Verbraucherinsolvenzverfahren ab 1. Juli 2014 hin (http://www.soziale-schuldnerberatung-hamburg.de/insolvenzverfahren/inso-reform/).

Das Tool wird von Beratung und Betreuung Roder & Förter-Vondey (www.beratung-und-betreuung.de) entwickelt und hätte nun ein Update erfahren. Es sei nun die Auslagenpauschalen des Verwalters eingebaut worden. Des weiteren sei die Gerichtskostentabelle aktualisiert worden.

Das Tool gibt es in zwei Version für neue und ältere Excel-Versionen und kann über die Downloadseite des Beratung- und Betreuungsdienstes heruntergeladen werden.

Downloads