Bericht und Planspiel aus dem Präventionsprojekt MoneyChecker, Kreisdiakonie Rems-Murr-Kreis

Susanne Hardt, Kreisdiakonieverband Rems-Murr-Kreis

Der Kreisdiakonieverband Rems-Murr-Kreis stellt seinen Abschlussbericht und die Beschreibung des Planspiels „Was kostet das Leben“ nach einstweiligem Ende des befristeten Präventionsprojekts zur Verfügung.

Im Planspiel zur Haushaltsplanung soll der Umgang mit Geld und Ausgaben, z.B. für die erste eigene Wohnung, spielerisch erlernt werden. Fragestellungen für die Teilnehmer: Wofür reicht mein Gehalt? Was kann ich tun, wenn das Gehalt nicht ausreicht? Wann ist der richtige Zeitpunkt für die eigene Wohnung? Durch Darstellung oder Erspielung von Szenarien sollen Schuldenfallen deutlich gemacht werden.

Downloads: