Alleinerziehendenzuschlag: Neuer Ehemann will sich nicht um Stieftochter kümmern – SG Osnabrück vom 28. April 2015, Az. S 31 AS 41/14

In diesem Fall heiratete die Klägerin einen Russen, der kein Deutsch und ihre Tochter nur wenig Russisch spricht. Zur Überzeugung des Gerichts steht fest, dass die Klägerin sich allein um ihre Tochter kümmert, da der neuen Ehemann keine Verantwortung im Zusammenhang mit der Kindererziehung übernimmt. gk