Archiv für den Monat: Juli 2015

Persönliche Beratung als Voraussetzung der Bescheinigung nach § 305 InsO

Die tatsächlich durchgeführte persönliche Beratung ist Voraussetzung für eine gültige Bescheinigung über das Scheitern des außergerichtlichen Einigungsversuchs nach § 305 InsO – dies stellen zwei amtsgerichtliche Entscheidungen fest. RA Henning setzt sich durchaus kritisch mit dieser Rechtsansicht auseinander und mahnt, dass „bei den Bemühungen um eine seriöse Beratung nicht zu Lasten der Schuldner über das Ziel hinaus geschossen werden“ solle.


Neue Düsseldorfer Tabelle ab 01.08.2015

Die Düsseldorfer Tabelle wird zum 01.08.2015 an den gestiegenen steuerlichen Grundfreibetrag für Kinder angepasst. Der Mindestunterhalt für ein Kind steigt von 317 € auf 328 € in der untersten Altersklasse. Wegen der bereits beschlossenen weiteren Erhöhung des Kinderfreibetrags wird die Düsseldorfer Tabelle zum 01.01.2016 erneut geändert.


Weiterhin rückgängige Zahl von Insolvenzverfahren – aktuelle Ergänzung

Das Statistische Bundesamt meldet weiterhin eine sinkende Zahl von Verbraucherinsolvenzverfahren. Im April waren es 5,9% weniger als im Vorjahresmonat, auf das bisherige jahr gesehen sogar 7,1%. Damit setzt sich der seit 2010 zu beobachtende Trend fort.