Archiv für den Monat: August 2011

Das Verbraucherinsolvenzverfahren – ein Ausweg aus der privaten Überschuldung und dessen Wirksamkeit

Immer wieder wird die Wirksamkeit von Verbraucherinsolvenz von verschiedenen Autoren in Zweifel gezogen. Es wird angeblich Klartext bezogen und wird behauptet: Insolvenzverfahren verleitet zu neuen Schulden, keine nachhaltige Veränderung der bestehenden Strukturen, hohe Kosten für die Allgemeinheit, letztendlich sei dies Verfahren für die Katz.


Sozialgericht Mannheim gewährt Asylbewerber vorläufigen Rechtsschutz – Diakonie sieht Landesregierung jetzt in der Pflicht – Gerichtsentscheidung mit Signalwirkung

Karlsruhe (17.08.2011). In einem von der Diakonie Baden unterstützen Musterverfahren hat das Sozialgericht Mannheim jetzt einem aus Syrien geflohenen Asylbewerber gegenüber der Stadt Heidelberg Recht gegeben und die Stadt Heidelberg zu zusätzlichen Leistungen verpflichtet. Die bisherigen 187, 39 Euro in Form von Sachleistungen inklusive eines Barbetrages reichen auch bei einer Unterbringung in einer Sammelunterkunft für eine menschenwürdige Existenz nicht aus, entschied das Gericht.